INTEGRATION&BILDUNG


Jänner 2018

Unsere Deutschkurse > Termine für den Abendkurs am Montag -  bis Ostern 2018

 08.1.          18:30                          Edith, Birgit

15.1.          19:00                                   Daniela, Christian

22.1.          18:30                          Edith, Birgit

29.1.          19:00                                   Daniela, Christian

05.2.          18:30                          Edith, Birgit

12.2.          Ferien

19.2.          19:00                                   Daniela, Christian

26.2.          18:30                          Edith, Birgit

05.3.          19:00                                   Daniela, Christian

12.3.          18:30                          Edith, Birgit

19.3.          19:00                                   Daniela, Christian

  

Dieser Deutschkurs findet in der NMS Straßwalchen statt!

  

Der Deutschkurs mit Susie (für unsere rumänischen EU-Bürger) findet am Mittwoch von 16:00 bis 17:30 Uhr im Seniorenwohnhaus statt.

  

Weitere Kurse sind:

Montag      16:00 bis 17:30  Marjam, Rupah und Uttam  

Waltraud und Ludwig Fuchsberger

 

Dienstag    10:00 bis 11:30  Marjam 

Silvia Kladensky

 

Mittwoch    16:00 bis 17:30  Rupah und Uttam 

                  17:30 bis 19:00  Sahar und Roqaja

Anneliese Stein

 

Diese 3 Kurse finden alle im SWH statt.

 


Oktober 2017 b

Vorher - Nachher!

Ein grosses Danke an dieser Stelle an Ali - er hat mir geholfen einen alten verwilderten Garten umzuwandeln und vorzubereiten für das nächste Frühjahr. Ohne ihn hätte ich das nicht geschafft. Dank Dienstleistungsscheck ist das nun ganz einfach möglich. Probieren Sie es aus!!


Oktober 2017 a

Aktuelle Informationen zum Dienstleistungsscheck, zusammen gestellt von Ingrid Hattinger:

Möchten Sie im Privathaushalt Dienstleistungen erbringen oder jemanden Dienstleistungen im haushaltsnahen Bereich erbringen

lassen und das mit sozialer Absicherung?Ob als Haushaltshilfe,  Einkaufhilfe, für Reinigungsarbeiten,  Gartenarbeiten oder  Kinderbetreuung, der Dienstleistungsscheck ermöglicht eine legale Beschäftigung mit automatischer Unfallversicherung.

Der Dienstleistungsscheck ist Zahlungsmittel und Lohn für Menschen, die einfache, haushaltstypische Dienstleistungen in Privathaushalten erbringen – sofern die Entlohnung nicht über der monatlichen Geringfügigkeitsgrenze liegt.

Das Dienstleistungsscheckgesetz legalisiert diese haushaltsnahen Tätigkeiten und Sie haben nun auch die Möglichkeit Dienstleistungsschecks online zu kaufen, an ArbeitnehmerInnen weiterzuleiten und einzulösen.

 

Wie funktionierts?

-       KAUFEN: Scheck in der Trafik kaufen (beim 1. Mal Beiblatt mitnehmen)

-       ARBEITEN: Arbeitnehmer/in arbeiten lassen

-       AUSFÜLLEN: Scheck ausfüllen und der/dem Arbeitnehmer/in mitgeben (beim ersten Mal ein Beiblatt ausfüllen)

-       ZAHLEN: Scheck übergeben (max. 583,15 € /Monat)

 

Mindeststundenlohn (zwischen 11,75 € und 16,19 €)

Reinigungskraft, Haushaltshilfe (ohne Kochen)                   € 11,75

Kraft für einfache Gartenarbeit                                                € 11,75

Haushaltshilfe mit Kochen                                                       € 12,15

Kinderbetreuung                                                                         € 12,75

Kranken-/Altenbetreuung (Unterstützung bei der

Körperpflege oder beim Ankleiden)                                        € 16,19

 

Ausführlichere Informationen finden Sie unter: https://www.dienstleistungsscheck-online.at/

Tel: 0810 555 666; dienstleistungsscheck@vaeb.at und in der beigefügten Broschüre. 

 

Download
Dienstleistungsscheck_deutsch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 364.7 KB

August 2017

Edith Glas und Birgit Friedle haben auch für heuer Fit für die Schule - eine Ferien-Lernbetreuung für Kinder mit nichtdeutscher Muttersprache organisiert. Über VS und NMS wurden auch Kinder, die nicht in unserer Betreuung sind dazu eingeladen. Es haben sich 15 Kinder angemeldet: aus Ungarn, Rumänien, Syrien und Afghanistan. Ab August startet ein Team mit 4 Gruppen zu jeweils 5 Terminen a 1,h Stunden mit der Nachhilfe. Danke liebe Familie Goldner, dass wir wieder bei euch sei dürfen.


Juni 2017

Endlich dürfen auch Flüchtlinge im laufenden Verfahren arbeiten! 

Für alle, die gerne einmal  Hilfe in Anspruch nehmen wollen - ganz legal können sie sich an unsere Asylwerber wenden, vor allem sind diese mit dem Dienstleistungsscheck auch unfallversichert!

Wichtig ist  die Meldepflicht an die Abtlg. Grundversorgung beim Land (durch den Asylwerber selbst) und die Abwicklungsweise der Auszahlung (entweder über ein Konto des Asylwerbers oder per Postanweisung) sowie die max. Höhe der Einkünfte.

Wir hoffen, dass damit unseren Asylwerbern weitere Möglichkeiten eröffnet sind, ihre Zeit sinnvoll zu gestalten.

Wenn Sie also Arbeit in Haus und Garten für die Asylwerber haben, bitte an Frau Mag. Ingrid Hattinger, unsere Projektbetreuerin wenden: Tel. 0650/2011803 oder per mail: projekte@strasswalchen-hilft.at

Sie weiß am besten, wer gerade zur Verfügung steht und kennt die Kurszeiten und anderen Verpflichtungen der Asylwerber.

Wir freuen uns auf Anrufe!!

Download
Dienstleistungsscheck_fuer_AsylwerberInn
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

Mai 2017

Im Mai konnten  drei unserer Asylwerber das Fortbildungsprojekt "Kontakt - Kultur - Kompetenz" des Vereins  Männerwelten erfolgreich abschließen und dafür von Landesrätin Martina Berthold die Urkunde in Empfang nehmen. Ziel dieser Fortbildung war, "Traditionen und Kultur von Respekt zwischen Männern und Frauen zu fördern. Im Kontakt soll das friedfertige Bild von Männlichkeit gestärkt und vermittelt werden. Dazu braucht es Männer mit Kompetenzen, mit Wissen über Kulturen und Interesse am Austausch mit anderen Männern."

Wir gratulieren den dreien ganz herzlich und bedanken uns bei Christian Hemetsberger für die Organisation!

Einer unserer Gemeindebewohner, der immer knapp vor seinem Deutschkursabschluss wieder in ein anderes Bundesland verlegt wurde, konnte jetzt mit unserer Unterstützung seine A1-Prüfung absolvieren und hat mit Sehr gut bestanden. Gratulation! 

Mazud und Mohammad nahmen wieder am Straßwalchner Fitnesslauf teil - die Bilder zeigen ihren vollen Einsatz :)

Die Handarbeitsstube gibt es schon seit Jänner und die Teilnehmer*innen sind immer noch eifrig am werkeln wie auf den Bildern zu sehen ist!

Und auch unsere Deutschkurse laufen nach wie vor!


April 2017

2. Fahrradflohmarkt

Ein großer Dank an alle fleissigen Helferleins! Ihr habt tolle Arbeit geleistet - diesmal hatte unsere Organisatorin Ingrid endlich auch mal Zeit, in die Gesichter einzelner glücklicher Kinder zu blicken, die sich in ein Rad verliebt haben und sie konnte sich mit der jungen Frau freuen, die sich ein Rad kaufen wollte, weil ihr Altes nicht mehr so funktionierte - doch unser tolles Team reparierte ihr Altes! Das eingenommene Geld wird, wie auch letztes Jahr, gespendet.

Die Gemeinde Straßwalchen und Straßwalchen hilft beteiligen sich am 200-Jahr Jubiläum der Erfindung des Fahrrades mit einer Rädersammlung und anschließendem Flohmarkt. Gegen eine freiwillige Spende gibt's auch einen Check (Reifen aufpumpen, reinigen, Ketten ölen,...) um danach frisch fröhlich in den Radfrühling starten zu können. Stärken können sich alle bei Kaffee und Kuchen, der Reinerlös wird auch heuer wieder einem sozialen Zweck zu Gute kommen.

Abgabe der Räder im Altstoffsammelhof: 14.4. 9:00-12:00 und 14:00-18:00 sowie 15.4. 9:00 -12:00.

Der Flohmarkt findet dann am 21.4. von 14:00-17:00 bei der NMS statt.

Weitere Informationen bei: Ingrid Hattinger 0664/3524901 


Erster Multi Kulti Stand beim Wochenmarkt - herzliche Gratulation und Danke an Ingrid Hattinger,  Anna Perwein und alle anderen Helferleins! 

Es war eine schöne Aktion und der rege Besuch (natürlich vor allem der "Straßwalchen hilft" - Familie) hat das Interesse daran gezeigt. 

Die gekauften Produkte haben sehr gut geschmeckt, der Schirm von Hildegard Bachmayer hat das Ganze zusätzlich aufgewertet und die Kälte gemildert. Wir sehen die Aktion als eine gute Gelegenheit, unsere Leute aus den Asylwohnungen kennenzulernen und mit ihnen zu sprechen. 

Das nächste Mal werden wir wieder am 5. Mai dabei sein!!


März 2017

Kochkurs auf Syrisch

Am 29.3. gab Bilal für 9 Straßwalchner*innen einen Kochkurs in der Neuen Mittelschule - gute Stimmung, viel Gelächter, immer wieder mal eine Kostprobe nehmen...mitschreiben, Gemüse schnippeln, die fremdländischen Gerätschaften bewundern...und am Ende ein fantastisches Essen genießen: Falafel, Spiesse mit Faschiertem und Zucchini, Salat und als Nachspeise Baklava mit Pistazienfüllung!! 


Jänner 2017

Handarbeitsstube ist "eröffnet"

In unserer Handarbeitsstube können sich Frauen aus Straßwalchen und unsere Gäste aus Somalia, Bangladesch, Afghanistan und Syrien zum Handarbeiten treffen und gemeinsam mit Bewohnerinnen des Seniorenwohnhauses schauen, was mit Stricken, Häkeln und Nähen (auf der Nähmaschine) entstehen kann. Wann: jeden Mittwoch von 10.00 bis 11.00Uhr im 2. Stock des Seniorenwohnhauses. Die Handarbeitsstube wird von Gitta Goldner geleitet und von Ingrid Hattinger unterstützt. Auch unsere Näh-Profis Maria Padinger und Katharina Miladinovic sind dabei. Wir möchten, dass das eine ganz gemütliche Runde wird, wo bei Kaffee und Keksen  jede/r auch einmal nur auf einen Ratscher vorbeikommen kann. Außerdem ist der Kontakt mit unseren Senior*innen sehr erwünscht. Bitte kommt vorbei und helft uns, dass dieses Projekt gelingt.

Wer stricken, häkeln oder nähen (Nähmaschine!) kann - wir bräuchten noch helfende Hände! Oder wer uns einen Kuchen bringen möchte, bitte bei Gitta Goldner anrufen (0664/4024517).Wer hat Wolle, Garn, Stricknadeln, Häkelnadeln, Nähseide, Zwirn zu Hause, und braucht es nicht mehr? Bitte entweder im Büro des Seniorenwohnauses abgeben (oder wenn niemand da ist, vor die Bürotüre legen) oder am Mittwoch von 10.00 bis 11.00 Uhr direkt bei der Handarbeitsstube im 2. Stock abgeben. 


Arbeitseinsatz

Wintereinbruch  - und schon sind die fleissigen Helfer zur Stelle!


September 2016

Wir starten wieder durch :)

Der Kursplan von "Straßwalchen hilft":

Dienstag und Mittwoch  vormittags von 9:30 - 11:00;  Dienstag und Mittwoch abends von 19:00 - 20:30

Außerdem gibt es die VHS- kurse mit Dorothea Friedle:

A1/2 - bald schon A2/2!!- Montag 11:20-13:00, und Donnerstag 12:00-13:40

A1/1 und Alpha: Montag 9:30-11:10 und  Donnerstag 10:00-11:40 

 


12.08.2016

"Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr..." 

...dieser Spruch trifft auf unserer eifrigen Schüler*innen jedenfalls nicht zu ! >>>

Dank tatkräftiger Anleitung von 16 ehrenamtlichen Deutschlehrer*innen, die bisher ca.  546 Deutschstunden abgehalten haben – das sind insgesamt 14 Arbeitswochen!!!

Seit November 2015 wurden jede Woche 3x vormittags und 3x abends Kurse mit insgesamt ca. 30 Teilnehmer*innen durchgeführt.

In den Wohnungen wurden seit Anbeginn ebenfalls regelmäßig jede Woche von 4 weiteren Lehrer*innen zusätzliche Nachhilfeeinheiten gegeben.

Später kam ein offizieller VHS Kurs dazu, die lernbegierigen Schüler*innen besuchten von da an beide Angebote und hatten so beinahe jeden Tag „Schule“ J.

Die ersten Teilnehmer*innen der Kurse konnten vor Kurzem erfolgreich ihre Basisprüfung ablegen, einige treten demnächst schon zur A2 Prüfung an – herzliche Gratulation!

Über den Sommer erhalten die drei Schulkinder von 6 Mitgliedern der Plattform ca. 30 Stunden intensiv Unterricht im alten „Goldner“ um sie für das nächste Schuljahr vorzubereiten. Auch die Kurse für die Erwachsenen gehen weiter – insgesamt werden auch hier wieder ca. 120h Stunden angeboten.

Besonders hervorzuheben ist, dass sich alle Unterrichtenden bereits über ein halbes Jahr jede Woche regelmäßig  in ihrem Privatleben ihre Unterrichtszeit  fix eingeplant und frei gehalten haben. Auf diesem Weg bedankt sich die Plattform in aller Öffentlichkeit bei Birgit Friedle als Gesamtleitung und bei all ihren freiwilligen Helfer*innen für diesen großartigen Einsatz! Seitens der Gemeinde, der NMS und des Seniorenheimes wird die Gruppe tatkräftig unterstützt – auch dafür ein herzliches „Danke“.


03.08.2016

Begegnung - Bildung - Kultur im "Goldner's" 

Das Projekt " Fit für die Schule" ist gestartet: einige engagierte StraßwalchnerInnen haben sich zusammengefunden und unter der Regie von Christian Hemetsberger ein Nachhilfeprogramm auf die Füsse gestellt, das sich sehen lassen kann:  insgesamt ca. 30 Unterrichtsstunden bekommen Sahar, Sidra und Mohamed um sie für ihren schulischen Erfolg best möglich zu rüsten.Bettina, Christa, Ingrid, Gabriele und Christian wechseln sich ab und geben von 19. Juli bis 9. September im "Goldner's" Nachhilfe. Tatkräftig unterstützt werden wir dabei von einer Fachfrau: Christa Wimmer coacht die eifrige Truppe und gibt selbst auch Unterricht - danke!


15.07.2016

Fahrradkurs beim ARBÖ 

2 Gruppen, 2 Kurse  - bestens von Wolfgang Allmann und Ingrid Hattinger vorbereitet - konnten am ARBÖ Platz in Straßwalchen durchgeführt werden. Ein großes "Danke schön" an den Fahrtrainer Bernd Renzl, an den ARBÖ sowie ein Danke auch an den ÖAMTC für die zur Verfügung gestellten Helme.


27.06.2016

Begegnung - Bildung - Kultur im "Goldner's" 

Um dieses Projekt zu entwickeln und dem "Goldner" Raum einen neuen Spirit zu verleihen, brauchen wir  ehrenamtliche Hilfe! Wir suchen ein Projektteam mit ca. 5 Personen, das sich um die Projektentwicklung und die Umsetzung kümmert. Was zu tun wäre >>>
- Einrichten und Gestalten 

- Öffentlichkeitsarbeit (Schaufenster gestalten, ev. Plakat, ev. Aussendung,...)

- Erstellen eines Programms (die Ideen gemeinsam finden!)

- Koordinierung der Arbeiten mit Asylwerbern

 Andere sehr wichtige Möglichkeiten das Projekt zu unterstützen wären:

- Ideen für das Programm zu liefern

- einen Nachmittag oder Abend zu gestalten

- bei den Veranstaltungen teilnehmen

Kontakt: Ingrid Hattinger - 0650 2011803 oder projekte@straßwalchen-hilft.at 

22.05.2016

Gemeinsam in den Sommer der Begegnungen 

„Straßwalchen hilft“ und die „Marktgemeinde Straßwalchen“ starten gemeinsam ein neues Projekt:

Unsere Asylwerber sind sehr dankbar für die gute Aufnahme in unserer Gemeinde. Viele möchten der Straßwalchner Bevölkerung dafür etwas zurückgeben und wünschen sich eine „sinnvolle“ Tätigkeit.

Sie dürfen keiner regulären Arbeit nachgehen, solange sie auf den Ausgang des Asylverfahrens warten. Aber sie können vor allem sozial benachteiligte oder hilfsbedürftige Privatpersonen oder Vereine, die zeitlich begrenzte Hilfsdienste benötigen, unterstützen. Diese Personen bzw. Vereine können Asylwerber  für Haus- oder Gartenarbeiten, Näh- oder Reinigungsarbeiten, ... etc."engagieren". Die Marktgemeinde Straßwalchen hat für diese Tätigkeiten von Mai bis Juli eine Unfall- und Haftpflichtversicherung abgeschlossen.

Das Gesetz (FreiwG § 2 Abs. 2) verbietet es, die Flüchtlinge für diese Tätigkeiten direkt zu bezahlen. Wir freuen uns aber über ihre Spende auf das Konto von „Straßwalchen hilft“, die ausschließlich den Asylsuchenden zu gute kommt.

Weitere Informationen finden Sie hier >>

Download
Informationen zum Projekt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 18.8 KB

April 2016

Mitarbeit im Schwimmbad 

Die "Jungs vom Gemeindewohnhaus" bringen die Außenanlage des Schwimmbades auf Hochglanz. Hier wird gerade der Eingangsbereich neu gestrichen. 


20.04.2016

Räderflohmarkt  

1343,85€ Erlös aus dem Räderflohmarkt konnte Ingrid Hattinger an Resi Wallerstorfer von SOLE.art übergeben, dem Sozialmarkt für bedürftige StraßwalchnerInnen.

Große Freude herrschte daher beim Fototermin!

Im Bild:

Fr. Wallerstorfer, Hr. Fürst (Gemeinde), Hr. und Fr. Neuhofer, Ingrid Hastiger (alle von straßwalchen.hilft), Hr. Haas (Amtsleiter der Gemeinde)

Am Freitag, 8. April 2016 ab 14.00 Uhr war es  soweit: 

- Räderflohmarkt

- Räderservice

- Kaffee und Kuchen

 

Viele fleißige Helfer waren vor der Neuen Mittelschule versammelt um den Räderflohmarkt von „Straßwalchen hilft“ mitzugestalten. Es war eine unglaublich tolle Stimmung, obwohl das Wetter den einen oder anderen Gast vielleicht abgeschreckt hat. Unsere Fahrradmechaniker hatten dennoch mehr als genug zu tun und konnten viele private Fahrräder von Gästen auf Hochglanz bringen. Eine Menge Räder fanden neue Besitzer und am Ende des Tages waren alle sehr stolz!

Auch das Buffet war gut besucht und einige nutzten die Chance für einen gemütlichen Kaffeetratsch in der Aula der Hauptschule! Danke, an das tolle Kaffeeteam, das für diese gute Atmosphäre gesorgt hat!


Mit Siebenmeilenstiefeln zum großen Flohmarkt!

 

In den fünf Tagen vor dem Flohmarkt haben  Straßwalchner ehrenamtlich gemeinsam mit unseren Asylwerbern die Fahrräder aus unserer Rädersammlung aussortiert, repariert und gereinigt! Es ist unglaublich, wie toll diese Räder am Ende ausgesehen haben – ca. 30 Stück wurden hergerichtet um einen neuen Besitzer zu finden!  

 

  


02.04.2016

Flurreinigung in Straßwalchen 

Viele StraßwalchnerInnen und und auch unsere Asylsuchenden schlossen sich dieser Aktion an:

1.     Gruppenaufnahme beim Bauhof Straßwalchen.

2-4. Frau Güntert ist mit der Gruppe Bilal, Francis, Mohamed und Abdulhadi durch den Ort gewandert, dabei

        wurden auch gleich viele neue deutsche Wörter (Thujen, Lorbeer, Tauben und noch viele andere)      

        ausprobiert und so nebenbei haben sie auch 5 Säcke Müll gesammelt.

5-6. Uli Lindner, Theresa Nagl und Jungscharmädchen sind mit Pfadi's, Fatma, Sima und Sidra unterwegs

7      Aziz und Willi Goldner sammeln im Ortskern.